Heute wurde MONO das Familiensiegel von der „Hamburger Allianz für Familien“, eine Initiative des Hamburger Senats, der Handelskammer und der Handwerkskammer, verliehen.

Was bedeutet das genau?

Seit 2007 verleiht die „Hamburger Allianz für Familien“ das Hamburger Familiensiegel an kleine und mittlere Unternehmen als Auszeichnung für Familienfreundlichkeit. Das Siegel steht für die Vorteile einer Firmenpolitik, die Mitarbeiter darin unterstützt, Karrierechancen mit den Anforderungen familiärer Herausforderungen zu vereinbaren. Jetzt ist es also offiziell, MONO engagiert sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Das Familiensiegel tragen derzeit

Unternehmen

Win-win-Situation

Laut der Hamburger Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration zeichnen sich Mitarbeiter aus familienfreundlichen Unternehmen besonders aus durch:

 

Zufriedenheit & Motivation

agsdi-transporter

Weniger Krankmeldungen

agsdix-smc-notepad-1

frühere Rückkehr aus der Elternzeit

agsdix-smc-wallet-1

Treue zum Unternehmen

 

Besonders in kleineren Unternehmen fühlen sich Mitarbeiter wertgeschätzt, und zeigen dadurch mehr Motivation und Einsatz. Und wer zufriedene Mitarbeiter hat, hat auch zufriedene Kunden.

 

 Work-Life-Balance ist nicht nur ein Modewort!

 

Die heutige Arbeitnehmer-Generation möchte Familie und Beruf miteinander vereinbaren und fordert dafür mehr Flexibilität und Unterstützung von den Unternehmen.

Tobias Bergmann

Präses der Handelskammer Hamburg

Beruf oder Familie? Das muss endgültig der Vergangenheit angehören. Beruf und Familie – das ist das Leitmotiv für heute und morgen! Studien zeigen, dass bei der Arbeitssuche bei Berufseinsteigern – sowohl für Frauen als auch Männer – Familienfreundlichkeit inzwischen genauso wichtig ist wie die Höhe des Gehalts.
Doch was macht eigentlich ein familienfreundliches Unternehmen aus? Home-Office? Vertrauensarbeitszeit? Kinderbetreuungszuschuss? Bei MONO steht Familienfreundlichkeit nicht auf einem Papier, sondern wird gelebt.

 Was bedeutet das für MONO?

Wir können zwar keinen Betriebskindergarten auf unserem Gelände bauen, aber die Anliegen unserer Mitarbeiter werden individuell und unbürokratisch gelöst. Angefangen bei flexiblen Arbeitszeiten und flexible Gestaltung der Pausen, über individuelle Teilzeitmodelle, bis hin zur Förderung zum Wiedereinstieg in das Berufsleben. Bei MONO kann man auch mal Home-Office machen, wenn das Kind krank ist. Flache Hierarchien, ein gutes Arbeitsklima und eine umfassende und offene Kommunikation auf allen Ebenen stehen bei uns ganz oben auf der Liste. Darin sehen wir letzten Endes auch einen Mehrwert für Sie als unsere Kundschaft.
MONO betrachtet Mitarbeiter nicht als isolierte Arbeitskräfte –Wir sind uns des privaten Umfeldes bewusst und nehmen persönliche Belange ernst. So wird beispielsweise bei der Urlaubsplanung auf Kolleginnen und Kollegen mit schulpflichtigen Kindern besondere Rücksicht genommen. Wir sind stolz, dem Kreis der Träger des „Hamburger Familiensiegels“ nun anzugehören.